Essen im Urlaub Header

Essen im Urlaub: Eine Kunst für sich

Das Essen spielt im Urlaub für viele Menschen eine große Rolle. Manch einer soll sich seine Reiseziele sogar anhand der örtlichen Spezialitäten aussuchen. Doch auch wenn man es nicht so genau nimmt, spielt die Frage nach dem Essen im Urlaub eine wichtige Rolle bei der Urlaubsplanung.

Wir wollen für Sie kompakt beleuchten, was Sie beim Essen im Urlaub beachten sollten, wie es mit dem Reiseproviant und dem Essen für unterwegs aussieht und wie Ihre Verpflegung bei einem Urlaub am wunderschönen Tegernsee aussehen kann.

Essen im Urlaub: Die Reiseregion machts

Tatsächlich gibt es beim Essen im Urlaub auch Sicherheitsregeln zu beachten – zumindest, wenn Sie vorhaben, außerhalb Mitteleuropas zu reisen. Gerade in heißen außereuropäischen Reiseregionen sollten Sie Vorsicht walten lassen, denn hier können Lebensmittel oder Trinkwasser mit Keimen belastet sein.

Reisen Sie stattdessen innerhalb Europas sind die meisten Regionen als sicher einzustufen. Während sie in einigen Ländern vorsichtig sein sollten, müssen Sie bei Reisen im deutschsprachigen Raum keine Abstriche machen – vielleicht eines der vielen Argumente für einen Urlaub in den deutschen Alpen.

Darauf sollten Sie beim Essen im Ausland achten

Verreisen Sie dennoch ins weiter entfernte Ausland, halten Sie sich an die folgenden Regeln, um Erkrankungen durch Keime zu vermeiden:

  • Cook it, boil it, peel it, or forget it: Dies gilt als Grundsatz beim Essen im Auslandsurlaub. Bedeutet: Lassen Sie die Finger von nicht durchgegarten Speisen. Obst und Co. sollten stets ganz geschält sein.
  • Kein Leitungswasser: Leitungswasser im Ausland ist häufig verunreinigt. Das gilt auch für daraus hergestellte Eiswürfel. Trinken Sie daher nur Getränke aus Flaschen mit Originalverschluss.
  • Keine empfindlichen Lebensmittel: Verzichten Sie auf den Verzehr empfindlicher Lebensmittel wie Speiseeis, Kühlwaren oder Fleisch.
  • Das Bauchgefühl befragen: Bevor Sie Essen im Restaurant oder bei einem Imbiss kaufen, beobachten Sie, wie sauber es aussieht, ob die Speisen adäquat gekühlt werden und ob viele Einheimische vor Ort essen.

Gesund essen im Urlaub: Geht das?

Auch wenn die meisten von uns im Urlaub in die Vollen greifen, fragen sich gesundheitsbewusste Menschen, ob gesund essen im Urlaub eigentlich geht und nötig ist.

Hier gilt: Entscheiden Sie selbst. Manche Menschen fühlen sich wohl damit, im Urlaub nicht darüber nachzudenken, ob das Essen gesund ist. Anderen Menschen ist das gesunde Essen auch im Urlaub wichtig – beides ist in Ordnung!

Gesund essen im Urlaub folgt denselben Regeln wie sonst auch. Achten Sie also auch im Urlaub auf abwechslungsreiche Speisen, viel Gemüse und Obst sowie ausreichend Eiweiß.

Essen im Urlaub

Kochen im Urlaub: Ja oder nein?

Für manche ist Kochen im Urlaub zu viel des Aufwands. Andere Menschen genießen es, gerade im Urlaub reichlich Zeit für das Ausprobieren neuer Rezepte zu haben. Nicht zu vergessen ist, dass Selbstverpflegung günstiges Essen im Urlaub ermöglicht.

Die besten Rezepte in der Ferienwohnung

Wenn Sie sich entscheiden, selbst das Kochen im Urlaub zu übernehmen, ist die richtige Rezeptauswahl entscheidend. Im Hotel wird es mit der Selbstverpflegung eher schwierig, hier sollten Sie daher eine Ferienwohnung beziehen.

Rezepte für die Ferienwohnung sollten einfach, schnell und mit wenigen Zutaten umsetzbar sein. Schließlich wollen Sie Ihren Urlaub genießen und nicht nur in der Küche stehen.

Erkundigen Sie sich schon vor der Anreise, wie die Küche ausgestattet ist und ob Standard-Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Mehl oder Gewürze bereits vorhanden sind. Wenn keine Spülmaschine vorhanden ist, weichen Sie auf One-Pot-Rezepte aus. Bei diesen trendigen Gerichten werden alle Zutaten in einem Topf gekocht – so gibt es hinterher weniger zu spülen.

Selbstverpflegung im Urlaub: Was mitnehmen?

Sie entscheiden sich für Selbstverpflegung im Urlaub – was mitnehmen, damit das Kochen zum Erfolg wird? Abhängig von der Ausstattung Ihrer Ferienwohnung sollten Sie die folgenden Dinge mitnehmen:

  • Salz, Zucker und Gewürzmischungen,
  • Kaffee und Tee,
  • getrocknete Kräuter,
  • Speiseöl,
  • Dosen- und Flaschenöffner,
  • Töpfe, Pfannen und eine Auflaufform,
  • Grill.

Überlegen Sie auch, ob Sie direkt nach der Anreise einkaufen gehen können und möchten. Nehmen Sie eventuell Lebensmittel mit, um die ersten ein bis zwei Tage zu überbrücken.

Die Vorteile lokaler Restaurants

Klar, mit Selbstversorgung können Sie günstig essen im Urlaub. Allerdings haben örtliche Restaurants auch ihre Vorteile.

Zum einen ist natürlich der geringere Aufwand zu nennen. Sie möchten sicherlich viel von Ihrer Urlaubsregion zu Gesicht bekommen. Wenn Sie das Essen im Urlaub im Restaurant einnehmen, bleibt Ihnen mehr Zeit für andere Aktivitäten als das Kochen, Spülen und Aufräumen.

Außerdem können Sie im Restaurant die Esskultur der Gegend kennenlernen. Das kann sogar in Deutschland sehr interessant sein!

Reiseproviant für die Anreise

Während der Reiseproviant im Flugzeug meist kein Problem ist, stellt sich bei einer Anreise mit Auto oder Zug schon eher die Frage nach dem Essen für unterwegs.

Stellen Sie sich ausreichend Reiseproviant für alle Reisenden zusammen, bestehend aus den folgenden Dingen:

  • belegte Brote,
  • kleine Salate oder Gemüsesticks,
  • Obst und Nüsse,
  • Knabbereien und Süßes in kleinen Mengen,
  • viel Wasser oder Tee.

Unterwegs essen auf Ausflügen

Zu jedem guten Urlaub gehören Tagesausflüge dazu. Führt der Trip Sie in eine Stadt, ist das Essen normalerweise kein Problem – kehren Sie einfach in einem der vielen Restaurants oder Cafés vor Ort ein!

Anders sieht es bei Wander- oder Fahrradausflügen aus. Besonders, wenn Sie tief in die Natur wollen, sollten Sie lieber selbst für das Essen im Urlaub vorsorgen.

Lunchpacks: Ideales Essen für unterwegs

Ideal ist es, wenn Sie sich ein Lunchpack für jede Person packen. Wenn Sie Wandern gehen und es warm ist, sollte dieses entweder keine gekühlten Lebensmittel enthalten oder Sie nehmen eine kleine Kühltasche mit Kühlakkus mit.

Auch ein Lunchpack besteht idealerweise aus belegten Broten, etwas Salat, Gemüse und Obst sowie Snacks und Knabbereien. Denken Sie bei langen Wanderungen an Energiespender wie Nüsse oder Müsliriegel. Und: Nehmen Sie genug Trinken mit!

Essen im Urlaub am Tegernsee

Sie möchten bei uns am wunderschönen Tegernsee Urlaub machen? Eine gute Entscheidung – und das Essen im Urlaub kann sich sehr abwechslungsreich gestalten!

Die gastronomische Kultur am Tegernsee

Am Tegernsee finden Sie ein reichhaltiges gastronomisches Angebot vor. Zu den bekanntesten Adressen am Tegernsee zählen:

Frühstück am See

Es gibt übrigens auch viele tolle Orte, um direkt am Tegernsee zu frühstücken. Denn wie könnte der Tag besser starten als mit dem Blick aufs Wasser?

Alternativ können Sie Ihr Frühstück aber auch bei uns im St. Georg Bio Design Hotel Bad Wiessee einnehmen – Sie werden es sicher nicht bereuen. Denn zu den Annehmlichkeiten unseres Hotels gehört unter anderem ein ausgiebiges Bio Frühstücksbuffet mit vielen regionalen Lebensmitteln.

Egal, wofür Sie sich entscheiden: Wir wünschen Ihnen einen wundervollen Urlaub voller kulinarischer Entdeckungen! Denn das Essen im Urlaub entscheidet mit über das Wohlgefühl auf Reisen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.