Tegernsee Sehenswürdigkeiten Header

Tegernsee Sehenswürdigkeiten: Die Top 5 Ausflugsziele in Tegernsee und Umgebung

Ein Urlaub am Tegernsee – das verspricht Spaß, Action und Entspannung. Die meisten Menschen verbinden mit dem Tegernsee Wandern und Wassersport – dabei hat dieser noch viel mehr zu bieten. Wir zeigen Ihnen die neun schönsten Tegernseer Sehenswürdigkeiten!

Das St. Georg Bio Design Hotel in Bad Wiessee ist der ideale Ausgangspunkt zu allen Ausflugszielen in Tegernsee und Umgebung. Erfahren Sie in unserer Top 5 der Tegernsee Sehenswürdigkeiten, warum das so ist!

Platz 1: Der Tegernsee und seine Attraktionen

Es gibt so einige Sehenswürdigkeiten am Tegernsee – die größte Attraktion der Gegend ist und bleibt aber der See selbst! Wer also den schönsten Ort am Tegernsee sucht, der muss sich nicht lange umsehen.

Sie können ideal am Tegernsee wandern oder Fahrrad fahren. Die wunderschöne Seepromenade lädt ganzjährig dazu ein. Entlang des Sees locken zudem zahlreiche Cafés und Restaurants mit köstlichen Leckereien für eine gemütliche Einkehr.

Der See kann aber auch auf andere Arten erkundet und genossen werden. Besonders empfehlenswert sind die vielen Strandbäder, an denen Sie im Sommer die Seele baumeln lassen können. Ein besonderes Erlebnis ist eine Rundfahrt mit der Tegernseer Seenschifffahrt, bei der Sie den See und die umliegenden Orte vom Wasser aus entdecken können.

Der Tegernsee im Kurz-Check

  • Kosten: Der Zugang zum See selbst ist meist kostenfrei. Aktivitäten wie Eintritte in Strandbäder oder Schiffsfahrkarten sind für wenige Euro zu haben.
  • Familientauglich: Ja
  • Schlechtwettertauglich: Bedingt

So kommen Sie hin

Vom St. Georg aus sind Sie in einem gut zehnminütigen Spaziergang durch das malerische Bad Wiessee an der Uferpromenade. Alternativ fahren Sie mit dem Auto etwa drei Minuten und parken direkt am See.

Tegernsee Sehenswürdigkeiten

Platz 2: Schloss Tegernsee mit Pfarrkirche St. Quirinus und Bräustüberl

Berühmt ist der Tegernsee für Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Tegernsee, welches früher ein Kloster war. Zwar kann das Schloss selbst nicht besichtigt werden, da sich darin eine Schule befindet, dennoch lohnt sich ein Ausflug hierher.

Wenn Sie einmal da sind, besichtigen Sie unbedingt die ins Schloss integrierte katholische Pfarrkirche St. Quirinus. Das äußerlich unscheinbare Gebäude beherbergt im Inneren reiche Verzierungen und atemberaubende Deckenmalereien.

Nachdem Sie das Schloss Tegernsee erkundet haben, können Sie im berühmten Restaurant Bräustüberl einkehren. Mitten in der Kulisse des Schlosses werden hier traditionelle bayerische Köstlichkeiten serviert.

Schloss Tegernsee im Kurz-Check

  • Kosten: kostenlos; das Bräustüberl verlangt durchschnittliche Preise
  • Familientauglich: Ja
  • Schlechtwettertauglich: Ja

So kommen Sie hin

Sie haben die Wahl: Sie erreichen das Schloss innerhalb von 15 Minuten mit dem Auto. Die Strecke führt malerisch am See entlang. Alternativ können Sie von Bad Wiessee Abwinkl aus direkt mit der Fähre zum Schloss auf der anderen Seite des Sees übersetzen.

Platz 3: Wallberg mit Wallbergbahn

Der Wallberg ist der Hausberg der am Tegernsee gelegenen Gemeinde Rottach-Egern. Vom Gipfelkreuz des Wallbergs aus genießen Sie eine Panoramasicht auf den gesamten Tegernsee und Umgebung.

Der Aufstieg gilt als leicht bis zur Wallberg-Kapelle, von der aus Sie bereits einen traumhaften Ausblick genießen können. Die letzten Meter bis zum Gipfel setzen Trittsicherheit und eine gewisse Erfahrung im Bergwandern voraus.

Alternativ können Sie den Wallberg auch mit der Tegernseer Wallbergbahn erklimmen. Diese ist, außer bei extremen Wetterlagen, ganzjährig geöffnet.

Tegernsee Wallbergbahn im Kurz-Check

  • Kosten: Wanderung am Berg kostenlos; Tickets für die Wallbergbahn sind ab etwa 10 Euro pro Person zu haben.
  • Familientauglich: Ja (bis zur Wallberg-Kapelle)
  • Schlechtwettertauglich: Bedingt

So kommen Sie hin

Am besten erreichen Sie den Wallberg und die Talstation der Wallbergbahn mit dem Auto, Parkplätze gibt es kostenpflichtig vor Ort. Vom St. Georg sind Sie in weniger als 15 Minuten da. Alternativ verbinden Sie den Ausflug doch mit einer Radtour: Etwa eine halbe Stunde können Sie dafür einplanen.

Platz 4: Wasserfälle in Rottach-Egern

Zu den berühmtesten Tegernseer Sehenswürdigkeiten gehören die Wasserfälle in Rottach-Egern, einer Nachbargemeinde von Bad Wiessee. Besonders bekannt ist der Sibli-Wasserfall, der mehrere Meter in die Tiefe stürzt.

Am besten kombinieren Sie diesen Ausflug mit einer Wanderung durch die ausgedehnten Wälder der Region Tegernsee.

Tegernseer Wasserfälle im Kurz-Check

  • Kosten: kostenlos
  • Familientauglich: Ja
  • Schlechtwettertauglich: Nein

So kommen Sie hin

Hier bietet sich die Anreise mit dem Auto an, da die Wasserfälle etwas abseits des Sees liegen. Mit dem Auto sind Sie aus Bad Wiessee in etwa 25 Minuten am Parkplatz des Sibli-Wasserfalls. Von dort aus führen verschiedene Wanderwege zu weiteren Wasserfällen der Region.

Platz 5: Seesauna Monte Mare Tegernsee

Wer auf der Suche nach Wellness und Entspannung ist, findet diese in Tegernsee und Umgebung besonders eindrucksvoll in der Seesauna Monte Mare Tegernsee.

Die Seesauna lockt mit einer ausgedehnten Saunalandschaft, die unter anderem ein zur Sauna umgebautes Boot bietet. Daneben gibt es verschiedene Whirlpools, Sprudelbäder und ein ganzjährig beheiztes Außenbecken sowie ein Strandbad in den Sommermonaten.

Die Seesauna Monte Mare Tegernsee hat ganzjährig geöffnet. Für die Verpflegung vor Ort sorgt ein erstklassiges Restaurant, auf dessen Karte sich frische und gesunde Gerichte finden.

Seesauna Monte Mare Tegernsee im Kurz-Check

  • Kosten: Pro Person ab etwa 20 Euro für den Eintritt in die Saunen.
  • Familientauglich: Bedingt (Zulass zur Sauna ab 16 Jahren)
  • Schlechtwettertauglich: Ja

So kommen Sie hin

Vom St. Georg sind Sie mit dem Auto in etwa 15 Minuten in der Seesauna. Parken können Sie am Haus. Alternativ können Sie auch hier mit der Fähre ab Abwinkl übersetzen.

Weitere Ausflugsziele Tegernsee und Umgebung: 4 Geheimtipps

Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten am Tegernsee kennen Sie nun. Zusätzlich gibt es aber einige Geheimtipps, die besonders für einen Urlaub am Tegernsee mit Kindern oder bei schlechtem Wetter geeignet sind.

Naturkäserei Tegernseer Land Kreuth

In Kreuth, etwa zehn Autominuten vom St. Georg entfernt, finden Sie die genossenschaftliche Naturkäserei Tegernseer Land in Kreuth. In öffentlichen Führungen können Sie hier die Entstehung eines Heumilchkäses live mitverfolgen. Eine der Tegernseer Sehenswürdigkeiten, die auch Kinder immer wieder begeistern kann!

Spiel- und Sportarena Bad Wiessee

Ein besonderer Tipp für Familien mit Kindern aller Altersklassen ist die Spiel- und Sportarena Tegernsee. Hier können sich Kleine und Große bei jedem Wetter austoben und ausprobieren, bei gutem Wetter wird das Dach geöffnet. Die Spielarena befindet sich in direkter Nachbarschaft des St. Georg und kann in wenigen Minuten zu Fuß erreicht werden.

Jodschwefelbad Bad Wiessee

Bad Wiessee ist seit mehr als 100 Jahren für seine Heilquellen bekannt, welche Jod und Schwefel enthalten. Das Heilwasser kann bei verschiedenen Krankheiten aber auch einfach zur besonders tiefen Entspannung und Regeneration angewendet werden. Angebote rund um das Bad Wiesseer Heilwasser finden Erwachsene im Gesundheitszentrum Jodschwefelbad, 10 Fußminuten vom St. Georg entfernt.

Aquadome Bad Wiessee

Gut fünf Autominuten vom St. Georg entfernt in Bad Wiessee Abwinkl finden Sie das Aquadome. Dabei handelt es sich um das größte Süßwasseraquarium Bayerns. Die Besonderheit ist, dass Sie hier ausschließlich heimische Fischarten entdecken.

Kinder sind begeistert vom Aquadome, welches dazu auch noch kostenfrei zugänglich ist und vier große Becken zum Entdecken und Staunen bietet.

Das St. Georg Bio Design Hotel Bad Wiessee: Idealer Ausgangspunkt für Ihren Urlaub am Tegernsee!

Sie sehen: Direkt vom St. Georg Bio Design Hotel aus erreichen Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten Tegernsees innerhalb weniger Minuten, viele sogar zu Fuß.

Für das St. Georg spricht aber nicht nur seine fabelhafte Lage mitten in Bad Wiessee, sondern auch die liebevoll eingerichteten Zimmer, die Verpflegung in Bio-Qualität sowie viele Annehmlichkeiten direkt vor Ort.

Wenn Sie also einen entspannten Urlaub am Tegernsee machen möchten, während dem Sie all die Tegernseer Sehenswürdigkeiten mühelos entdecken können, ist das St. Georg gerne Ihr Gastgeber! Buchen Sie hier direkt Ihr Zimmer.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.