Boutique Hotel Header

Was ist ein Boutique Hotel? | Der umfassende Guide

Sogenannte Boutique Hotels liegen seit einigen Jahren schwer im Trend – auch das St. Georg begreift sich als solches. Doch was ist dieser Hoteltyp eigentlich, was zeichnet es als solches aus und wie viele Zimmer hat es? Es gibt eine Menge Fragen. Wir beantworten dir 10 davon in diesem umfassenden Guide zu Boutique Hotels.

Was ist eigentlich ein Boutique Hotel?

Um diese Frage zu beantworten, wollen wir zunächst vor Augen führen, was eine Boutique eigentlich ist. Das Wort stammt aus dem Französischen und bezeichnet in der Regel ein kleines, privat geführtes Bekleidungsgeschäft mit einem besonders persönlichen Service und einem handverlesenen, individuellen Sortiment.

Boutique Hotels versuchen, diesen Spirit auf einen Beherbergungsbetrieb zu übertragen. Im Kern ist das, was es auszeichnet, daher meist die familiäre Atmosphäre, der persönliche Service und die überschaubare Größe. Viele Boutique Hotels weisen zudem eine besonders gestaltete, luxuriöse Ausstattung aus.

Es gibt aber letztlich keine festen Kriterien dafür, was ein Boutique Hotel ist und was nicht.

Was zeichnet ein Boutique Hotel aus?

Was ein Boutique Hotel als solches auszeichnet, lässt sich also nicht anhand fester Checklisten definieren. In der folgenden Tabelle zeigen wir dir Merkmale, die auf viele dieser Häuser zutreffen. Es wird aber nicht jedes Hotel jedes einzelne Kriterium tatsächlich erfüllen – und das ist für das besondere Erlebnis auch gar nicht notwendig.

BereichMerkmalErklärung
AusstattungGrößeBoutique Hotels sind in aller Regel bewusst klein gehalten.
Stil & EinrichtungDer Stil lässt eine persönliche Handschrift erkennen, welche zu einer stilvollen und außergewöhnlichen Einrichtung beiträgt.
ThemaViele Boutique Hotels verfolgen insgesamt ein bestimmtes Thema, andere bieten Themenzimmer.
Exklusivität & EinzigartigkeitKein Boutique Hotel gleicht dem anderen, jedes stellt einen einzigartigen Kosmos dar.
GemütlichkeitGleichzeitig setzen Boutique Hotels statt auf eine sterile Design-Atmosphäre auf Gemütlichkeit.
ServiceServiceEin umfassender, persönlich auf den Gast zugeschnittener Service ist eines der wichtigsten Kriterien.
PersönlichkeitDer Service ist bemüht, eine familiäre Atmosphäre für jeden Gast entstehen zu lassen.
InhaberDie meisten dieser Häuser werden privat geführt.
Äußere FaktorenLageEgal, wo sich ein Boutique Hotel befindet, die Lage zeichnet sich in aller Regel durch eine gute Anbindung und eine besondere Umgebung aus.
ArchitekturLetztlich wählen viele Boutique Hotels bereits ein architektonisch außergewöhnliches Gebäude für sich.

Was unterscheidet ein Boutique Hotel von einem Design Hotel?

Eine eindeutige Unterscheidung gibt es hier nicht. Ein Design Hotel besitzt immer eine besondere Gestaltung in Architektur und Ausstattung, doch auch in praktisch allen Boutique Hotels ist das der Fall. Meist nennen sich größere Hotels und Ketten eher Design Hotel, kleine Häuser eher Boutique Hotel. Häufig – wie auch im Fall des St. Georg – werden beide Begriffe von kleinen Hotels auch einfach synonym genutzt.

Wie ist diese Art von Hotel überhaupt entstanden?

Boutique Hotels sind eine relativ neue Erscheinung. Sie entstanden im Verlauf der 1980er in großen US-amerikanischen Städten, allen voran New York und San Francisco und breiteten sich über London schnell auch in Europa aus. Sie stellten dabei im Prinzip von Anfang an eine Gegenbewegung zu den großen, unpersönlichen Hotelketten dar – auch, wenn es heute sogar Boutique-Hotel-Ketten gibt. Im Fokus stand stets die Idee, Gästen ein persönlicheres und individuelleres Übernachtungserlebnis zu ermöglichen.

Darf jeder sich Boutique Hotel nennen?

Der Begriff Boutique Hotel ist nicht geschützt, es darf sich also grundsätzlich jeder so nennen. Um einschätzen zu können, ob ein Hotel wirklich dem Anspruch gerecht wird, solltest du dich gut auf seiner Webseite umsehen. Ziehe auch Gästebewertungen für deine Entscheidung heran und achte darauf, ob Gäste die Kriterien eines Boutique Hotels, die dir wichtig sind, positiv bewerten.

Liegt jedes Boutique Hotel in der Stadt?

Nein. Zwar haben sich Boutique Hotels zunächst im urbanen Raum entwickelt, allerdings gibt es heute auch viele bekannte Häuser im ländlichen Raum. Gerade in besonderen Landschaften findet man diese Art Übernachtungsmöglichkeit häufig, beispielsweise Boutique Hotels in den Alpen. Die meisten dieser Häuser setzen allerdings auf eine außergewöhnlich gute Lage am jeweiligen Standort.

Wieviele Zimmer hat ein Boutique Hotel?

Diese Frage lässt sich natürlich nicht pauschal beantworten. Da in Sachen Größe meist eine gewisse Überschaubarkeit angestrebt wird, haben die meisten deutschen Boutique Hotels weniger als 100 Zimmer, allerdings gibt es auch Riesen mit 150 Zimmern und mehr.

Wieviele Zimmer ein Boutique Hotel hat ist also keine Sache einer festen, überprüfbaren Vorgabe, sondern dem Ermessen des Inhabers überlassen. Achte bei der Wahl deines Hotels daher darauf, dass die Größe vor allem deinen eigenen Vorstellungen entspricht. Der Name Boutique Hotel kann zwar darauf hindeuten, dass es sich um ein kleines Hotel handelt, allerdings ist das nicht garantiert.

Warum sind Boutique Hotels so beliebt?

Beliebt sind Boutique Hotels vor allem aufgrund der familiären, einzigartigen Atmosphäre, die sie verströmen. Große Hotelketten bieten meist übertragbare Standards in Sachen Ausstattung, Service und Angebot. Ein Boutique Hotel hingegen verspricht einen Aufenthalt, der so gut wie möglich auf den individuellen Gast und seine Bedürfnisse eingeht.

Boutique Hotel Familiäre Atmosphäre

Wer ist in einem solchen Hotel gut aufgehoben?

Auch diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Grundsätzlich lässt sich beobachten, dass Boutique Hotels vor allem Gäste mit einem Auge für Design und einem Hang zu einzigartigen Interieurs anziehen. So individuell wie jedes Hotel ist aber auch jeder Gast – es finden sich Ältere wie Jüngere, Alleinstehende und Paare ebenso wie Familien.

Wenn du nicht sicher bist, ob du in ein Boutique Hotel “passt”, kannst du dir ein Hotel mit einem besonderen Thema aussuchen. Gerade Familien übernachten gerne in Boutique Hotels mit einem familienfreundlichen Thema. Allerdings können auch viele “herkömmliche” Boutique Hotels Familien eine gemütliche, einladende Atmosphäre bieten.

Was macht das St. Georg zum Boutique Hotel?

Das St. Georg Bio Design Hotel versteht sich als dieser Hoteltyp aus folgenden Gründen:

  • Wir sind ein kleines Hotel mit 12 Zimmern und 7 Suiten.
  • Bei der Gestaltung unseres Hauses haben wir auf eine persönliche, individuelle und stilvolle Einrichtung geachtet.
  • Unsere modernen Zimmer befinden sich in einem traditionellen Bau, was einen einzigartigen Stilbruch erzeugt.
  • Am Tegernsee gibt es kein Hotel, das mit unserem direkt vergleichbar wäre – auch aufgrund unserer Bio-Zertifizierung.
  • Wir sind ein inhabergeführtes Hotel, welches besonderen Wert auf einen maßgeschneiderten, individuellen Service legt.
  • Unsere Lage in direkter Nähe zum Tegernsee im berühmten Städtchen Bad Wiessee ist perfekt für eine Übernachtung am Tegernsee.

Hast du Interesse an einem Urlaub bei uns bekommen? Was ein Boutique Hotel ist, konnten wir dir hoffentlich erklären – wir würden uns freuen, wenn wir es dir bald bei uns im Haus persönlich zeigen dürften.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.